„Akzente 16“ Wünsdorf – Nachlese der Eröffnung

 In Articles

Am 26.10.19 fand die gut besuchte Ausstellungeröffnung in der “ Neuen Galerie“ in der Bücherstadt Wünsdorf statt.
Dem Namen der Galerie, der ungewöhnlichen Örtlichkeit und nicht zuletzt dem sehr angenehmen Herbstwetter ist es wohl zu verdanken, zog es doch eine nicht geringe Zahl Kunstinteressierter in die Räume der Galerie und ich glaube, die Erwartungen wurden nicht enttäuscht.

In der Auswahl der Arbeiten bewiesen die Ausstellungsmacher eine glückliche Hand.
So ist die Ausstellung trotz oder gerade wegen der recht hohen Anzahl von Ausstellern sehr sehenswert, zeigt doch eine jede Arbeit die ausgeprägte und individuelle künstlerische Handschrift eines der 36 ausstellenden Künstler.
Diese Vielfalt fasste die Galeristin Cordula Schmidt, in wunderbarer Art und Weise, zu einem interessanten und homogenen Ausstellungsbild zusammen.

Was den Besucher erwartet, ist ein Zwiegespräch unterschiedlichster künstlerischer Ausdrucksweisen in einer großen Breite von Techniken. Man begegnet Werken aus Keramik, Glas, Schmuck neben Fotografie, Grafik, Malerei, Plastik und nicht selten auch experimentellen Kombinationen aus verschiedenen Bereichen.

Durch die unvoreingenommene Sichtweise von Cordula Schmidt und Thomas Haetge ist diese ungewöhnlich breite Palette an Exponaten möglich geworden.
Mein besonderer Dank gilt Frau Schmidt , Herrn Haetge und allen Beteiligten, in Vorbereitung dieser Ausstellung, für ihre Arbeit.

Fotos: Burghardt/Burghardt

Neueste Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen